Verein      Dokumentation      Das Gebäude      Kunst Aktuell      MACH MIT      Kontakt      Termine      Newsletter      
Startseite » MACH MIT » URHOF20 *** CROWDFUNDING ***

URHOF20 - *** CROWDFUNDING ***

BE PART OF IT

 

english version below

Wie Crowdfunding funktioniert?

Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen finanzieren gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Der Starter beschreibt seine Idee in einem Video, mit Bildern und Texten, er legt ein Fundingziel, eine Laufzeit für die Kampagne und Dankeschöns für seine Unterstützer fest. Jeder der möchte, dass die Idee Wirklichkeit wird, kann das Projekt unterstützen. Die Unterstützer können sich als Gegenleistung Dankeschöns wie auswählen oder die Idee mit einem freien Betrag unterstützen.

Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip": Der Starter bekommt das Geld nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird – wenn nicht, geht das Geld an die Unterstützer zurück. Startnext finanziert sich über eine freiwillige Provision: Jeder Starter bestimmt selbst, mit welchem Betrag er Startnext unterstützt. Auch die Unterstützer haben die Möglichkeit Startnext freiwillig zu unterstützen. 

https://www.startnext.com/info/startnext.html?newLanguage=de


www.startnext.com/urhof20

Kunst der Gegenwart an einem historischen Ort

Hilf mit, die historische Kulturstätte im Schneebergland in Niederösterreich zu erhalten und für zeitgenössische Kunst und ein Kulturleben der Gegenwart zu revitalisieren.

Kurzbeschreibung

Der URHOF20, eine historische Kulturstätte in Grünbach am Schneeberg muss dringend saniert werden, damit alle Räume wieder mit Kunst- und Kulturprojekten bespielt werden können. Der URHOF20 ist bekannt als ein besonderer Ort der Kommunikation und Begegnung. Umgeben von wunderbarer Natur ist hier ein inspirierender Ort für künstlerische Entwicklung und Präsentation. Ein Jahresprogramm aus Tanz, Musik und Lichtspiel lädt BesucherInnen ein, das historische Haus, zeitgenössische Kunst und Naturschauplätze der Region zu erleben.  (max. 500 Zeichen)

Realisierungszeitraum Herbst 2018

Fundingziel 98.000 €

Mit diesem Betrag kann die für den Veranstaltungsbetrieb vorgeschriebene Erneuerung des Daches umgesetzt werden und der weitere Betrieb gesichert werden.

2. Fundingziel 300.000 €

Weitere dringend notwendige bauliche Maßnahmen zum langfristigen Erhalt sind die Erneuerung einer Zwischendecke, sowie von Fenster, Türen und der Fassade.

 

Worum es geht

Um das Überleben unserer historischen Kulturstätte zu gewährleisten, ist eine Neueindeckung des Daches dringlich. Durch die notwendigen Baumaßnahmen sollen alle Projekt- und Nebenräume wieder bespielbar werden. Das einzigartige Kino/Theater aus den 1920er Jahren mit seiner faszinierenden Architektur und großartigen Akustik hat seit Ende der 80er Jahre 20 Jahre leer gestanden. 2008 entdeckte Bea von Schrader (Tanz- und Performancekünstlerin) das schlafende Baujuwel und begann mit FreundInnen und HelferInnen den Veranstaltungssaal auszugraben und das Haus baulich zu sichern. 2011 wurde der Verein Urhof20 gegründet. 2012 gelang es dem Verein das Gebäude zu erwerben und die Veranstaltungsgenehmigung in eingeschränktem Maße wieder zu erlangen. Seit Dezember 2012 veranstaltet Urhof20 regelmäßig Veranstaltungen im Bereich Tanz, Musik und Medienkunst. Das Jahresprogramm enthält Aufführungen, Ausstellungen, Workshops und Feste. Artists in Residence arbeiten in Projektphasen an Stückentwicklung und Research. Die medienübergreifende Zusammenarbeit ist zentraler Fokus des Vereins. Urhof20 bietet regionalen, nationalen und internationalen KünstlerInnen einen Standort für Schöpfungsprozess, Austausch und Präsentation. Abseits der Großstadt ist das inspirierende Ambiente von Urhof20 und die Natur des Schneeberglandes für BesucherInnen von nah und fern ein einzigartiges Ausflugsziel.

 

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hilf mit, hier erneut einen Raum für lebendige Kultur zu schaffen und diese historische Kulturstätte im Schneebergland zu revitalisieren. Die Sanierung ermöglicht den langfristigen Erhalt des Gebäudes und eine umfassendere Planung für den weiteren Projektverlauf. Eine schöne Fassade verschafft eine bessere Außenwirkung, renovierte Fenster und Türen ermöglichen einen ganzjährigen Spielbetrieb und die Neuerrichtung der Zwischendecke ermöglicht Ausstellungsflächen und Platz für regionale Initiativen. Dieses historische Haus will leben! - Gemeinsam können wir das ermöglichen!!

Bereits in den 20er Jahren gab es in Grünbach am Schneeberg reges soziales Leben. An die 1400 Mitarbeiter waren im Steinkohlebergwerk beschäftigt. In ihrer Freizeit begannen sie mit dem Bau des Arbeiterheimes; dem heutigen Grünbacherhof - Urhof20. Die Kraft des Zusammenhalts in der Entstehungsgeschichte ermutigt uns das Erbe unserer Ahnen gemeinsam zu erhalten.

 

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist dieses historisch einzigartige Bauwerk zu erhalten und mit einem Kunst- und Kulturleben der Gegenwart zu bespielen.

- Wenn Du KünstlerIn bist oder künstlerisches in Dir schlummert …

– wenn Du Architektur aus den 1920er Jahren für wertvoll erachtest und erhaltenswert findest …

– wenn Du es förderlich findest, dass auch zeitgenössische Kunst in ländlichen Regionen vorzufinden ist und auch MusikerInnen, TänzerInnen etc. damit ein Arbeitsraum inmitten von schöner Natur ermöglicht wird …

– wenn Du eine Kulturinitiative unterstützen willst, die den regionalen, nationalen und internationalen Austausch sucht …

- wenn Du gerne Ausflüge in die Natur (ins Schneebergland) mit einem Besuch im Theater, bei einem Sommernachtsfest oder einem Konzert verbinden möchtest ...

... dann hilf uns jetzt mit Deiner Spende und suche Dir ein passendes Dankeschön aus!

 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit unserem ersten Fundingziel € 98.000,--werden wir sowohl den Dachstuhl sanieren als auch die Neueindeckung des Daches von Urhof20 vornehmen.
Bei Erreichung des zweiten Fundingziels von € 300.000,-- umfasst die Sanierung auch die Fassade, Fenster und Türen und eine Zwischendecke, wodurch alle Räume wieder zugänglich und bespielbar werden. Das sind 400m2 für Ausstellungsflächen und Projekträume, 5 Nächtigungszimmer für Artists in residence und der Kreuzgewölbesaal im Keller.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der KultURverein GrünbacherHOF - Urhof20 wurde 2011 gegründet und besteht aus ca. vierzig ehrenamtlich tätigen Personen und einigen Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Tanz, Musik, Malerei und Neue Medien. Ziel des Vereins ist die Erhaltung der historischen Kulturstätte und die Wiederbelebung durch zeitgenössische Kunst.

 

 

How crowdfunding works

The idea behind crowdfunding is simple: Several people come together to finance an idea, project, or company. Starters introduce their ideas through short videos, images, and text; set a funding goal and timeline for the campaign; and decide on rewards for their projects’ supporters. Anyone who wants to see an idea become a reality can support a project. Supporters can choose from a number of rewards, such as the finished product or support the project with a free amount. 

Crowdfunding on Startnext works according to the "all-or-nothing" principle: The starter receives the money only if the funding target is reached; if not, the contributions are returned to the supporters. Startnext is financed through voluntary commissions: After a successful campaign, starters are free to decide for themselves if they would like to support Startnext, and how much they would like to contribute. 

https://www.startnext.com/about/startnext.html?newLanguage=en

 

www.startnext.com/urhof20

URHOF20 -

Center for Performance Art

 

Help revitalize this historic cultural site in the Schneebergland and preserve it for contemporary art and contemporary cultural life!

 

Summary

The historic cultural site in Grünbach am Schneeberg is an extraordinary place of communication and encounter. Surrounded by wonderful nature, this is an inspiring place for artistic development and presentation. The annual program of dance, music and light art invites visitors to experience the historic house with  contemporary art and natural sites of the region. NOW, we want to make urgent redevelopment and renovation and make all rooms accessible to host projects again.

 

What is the project about?

 In order to ensure the survival of this historic cultural site, a new roof is urgent. Due to the construction measures, all the project and adjoining rooms should become playable again.

The unique cinema / theater from the 1920s has been vacant for 20 years since the end of the 80s. In 2008, Bea von Schrader (dance and performance artist) discovered the sleeping gem and began excavating the event hall with friends and helpers and structurally secured the house. In 2011 the association Urhof20 was founded. In 2012, the club managed to acquire the building and regain the license to a limited extent. Since December 2012 Urhof20 regularly organizes events in the field of dance, music and media art. The annual program includes performances, exhibitions, workshops and festivals. Artists in Residence work in project phases on piece development and research. The cross-media cooperation is the central focus of the association. Urhof20 offers regional, national and international artists a location for the creative process, exchange and presentation. Away from the big city, the inspiring ambience of Urhof20 and the nature of the Schneebergland are a unique destination for visitors from near and far.

 

What are the goals and who is the target audience?

The goal is to preserve this historically unique structure and to permanently present it with a contemporary art and cultural life.

- If you are an artist or an artist is waiting in you ...

- if you consider architecture from the 1920s to be valuable and worth preserving ...

- if you find it conducive/beneficial to find contemporary art in rural areas as well as musicians, dancers, etc. and to create a working space in the midst of beautiful nature ...

- if you want to support a cultural initiative that seeks regional, national and international exchange ...

- if you would like to combine excursions into the nature (into the Schneebergland) with a visit to the theater, a summer night party or a concert ...

Then help us now with your donation and choose for a suitable thank you!

 

Why would someone support the project?

In the 1920s there was a great deal of social life in Grünbach am Schneeberg. About 1400 employees worked in the coal mine. In their free time, they began building the worker"s home; today"s Grünbacherhof. The power of solidarity and cohesion in this founding story encourages us to maintain the heritage of our ancestors together. Help to rebuild space for vibrant culture and revitalize this historic cultural site in the snow mountains. The refurbishment enables the long-term preservation of the building and a more comprehensive planning for the further course of the project. A beautiful façade gives a better look to the outside, renovated windows and doors make it possible to play throughout the year, and the construction of the false ceiling allows exhibition space and space for regional initiatives.

 

What happens with the money if financing was successful?

With our first funding target of € 98.000, - we will renovate both the roof structure and the new roofing of Urhof20.

When the second funding target of € 300,000 is reached, the renovation also includes the façade, windows and doors and a temporary ceiling of the historic cultural site, making all rooms accessible again.

 

Who is behind the project?

The KultURverein GrünbacherHOF - Urhof20 was founded in 2011 and consists of about forty volunteers and some artists from the fields of dance, music, painting and new media. The aim of the association is the preservation of the historic cultural site and the revival of contemporary art.

 

Verein URHOF 20 | 0699 12009917 | office@urhof20.at | Wr. Neustädterstr. 12, 2733 Grünbach am Schneeberg
tunefulCreations